>Das kollegial geführte Unternehmen

Das kollegial geführte Unternehmen

Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen

„Das klappt doch bei uns nicht – schöne Theorie, die Praxis sieht anders aus!“, so hört man es aus manchen Abteilungen. Doch wir konnten uns wieder selbst davon überzeugen: Das Konzept der Kollegialen Führung (Oestereich/Schröder) bietet viele Handlungsoptionen und bedeutet viel mehr als nur „flache Hierarchien“.

Das Konzept
• bietet einen flexiblen und offenen Baukasten an Stelle einer Standardlösung an.
• ermöglicht, kollegiale und agile Organisations‐ und Führungsprinzipien schrittweise einzuführen.
• beschreibt wichtige Praktiken wirklich konkret und adaptierbar.
• ermöglicht, auch von durchschnittlichen Unternehmen erfüllbare kulturelle Voraussetzungen anzunehmen.

Zum Beispiel können gerade Führungskräfte im Mittleren Management in ihrem Verantwortungsbereich die Grundprinzipien und Werkzeuge der Kollegialen Führung gemeinsam mit den jeweiligen Kolleginnen zum Leben erwecken.

Das gilt besonders,
• wenn die Organisation sich gerade auf den Weg des Wandels gemacht hat und das Team Schritt für Schritt Eigenverantwortung lernt.
• wenn Agilität und mehr Selbstorganisation gar nicht in allen Bereichen sinnvoll erscheint.

„Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie einen klaren Rahmen für Ihr Team oder Ihre Abteilung. Nur mit einem transparenten Rahmen für Verantwortung kann Selbstorganisation gelingen. Arbeiten Sie mit dem Team an den passenden agilen Werkzeugen und Entscheidungsprozessen. Führungsarbeit ist und bleibt unverzichtbar. Treiben Sie die Bewegung voran.“, Kalusche Consulting GmbH unterstützt Sie dabei.

Mehr Infos unter zum „Das kollegial geführte Unternehmen“ finden Sie hier .

2018-12-10T12:55:46+00:0010.12.2018|
Kalusche Consulting