>Studie von Kienbaum Development Management

Studie von Kienbaum Development Management

Future Management Development Studie 2017

Die kontinuierliche Weiterentwicklung von Führungskräften wird nach Ansicht der Personalberater von Kienbaum noch deutlich wichtiger werden als bisher schon. Wichtigster Grund seien sich wandelnde Anforderungen an Manager durch Digitalisierung und durch veränderte Arbeitsformen – etwa flachere Hierarchien und neue, agile Abläufe.

Um damit klarzukommen – so Kienbaum – müssen Manager nicht nur schnell und zugleich angemessen auf sich plötzlich verändernde Marktumfelder reagieren, sondern auch die Mitarbeiter bei der Bewältigung solcher Umwälzungen unterstützen können.
Die Studien-Ergebnisse lassen sich in fünf Kernpunkte zusammenfassen:
1. Die Lern- und Veränderungsbereitschaft von Führungskräften wird zunehmend wichtig.
2. Strategie-orientiertes Transformationsmanagement wird zur Kernkompetenz für das Topmanagement.
3. Der Umgang mit Widersprüchen und Veränderungen zählt zu den wichtigsten Managementkompetenzen.
4. Digi-loge Trainingsformate, die analoge und digitale Trainingsformate verbinden, werden die Zukunft bestimmen.
5. Topmanager der Zukunft benötigen spezialisierte und internationale Weiterbildungsangebote.

Die ganze Studie finden Sie hier .

2019-02-18T09:38:33+00:0022.02.2017|
Kalusche Consulting